Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 15. März 2014

Mein aktuelles Lieblingsfrühstück

Ich habe mir gedacht, ich zeige euch einmal was ich so alles gerne zum Frühstück esse.
Als ich noch in die Schule ging hatte ich morgens immer etwa einen dreiviertel Liter frisch gepressten Obst- und Gemüsesaft, da ich um 6:30h einfach noch nichts runter bringe. 
Jetzt ist das ja alles anders…

Mein derzeitiger Favorit ist ein Pudding aus Chiasamen. Diese kommen ursprünglich aus Südamerika und wurden schon von den Azteken als wertvolle Kraftquelle hoch geschätzt. Tatsächlich sind Chiasamen sehr reich an Omega3, Vitamin EBallaststoffen und Antioxidantien.

Um einen herrlichen Chia Pudding zu zaubern braucht ihr…

Für 1 Portion:
-  4 oder 5 El Chiasamen
-  Wasser
-  1 Prise Salz
-  2 entsteinte Datteln
-  1/2 Tl Leinöl
-  1 Prise Vanillepulver
-  1/2 TL Leinöl
-  1 Einmachglas und einen guten Mixer. Mit dem Pürrierstab wird das leider nix :(

Also. Die Chiasamen werden in das eher größere Einmachglas gefüllt, anschließend mit der etwa dreifachen Menge Wasser verrührt und (am besten über Nacht) einige Zeit eingeweicht. Mindestens 20 Minuten. Sobald Chiasamen mit Wasser in Verbindung kommen bilden sie eine Schleimschicht und werden nach und nach weicher. 
Nun die eingeweichten Chiasamen zusammen mit Salz, Datteln und Öl in den Mixer geben, gut durchmixen, und fertig ist der Pudding :D.

Natürlich lässt sich das ganze auch noch aufpeppen:

  • Hier hätten wir einmal vor dem mixen der Grundmasse eine Packung Himbeeren beigemengt und das ganze anschließend mit leckerem Mandelmus getoppt.
  • Oder auch sehr köstlich ist die Variante in der dem oben genannten Rezept einfach 1/2 Banane und 1-2 El Kakao hinzugefügt werden.

Tja, und so bin ich in den letzten Monaten vom Frühstücksmuffel zum Breakfast-Lover geworden :D

Kommentare:

  1. Huhu Vera :).
    Erstmal: Bin großer Fan deiner Seite! Zum aktuellen Beitrag: 4 bis 5 EL Chiasamen pro Tag sind aber ziemlich viel ? Empfohlen wir jedoch als "Höchstmenge" 2 EL/ 15 g oder? Habe das zumindest mal recherchiert und es steht auch so auf meiner Chia-Packung. (Könnte mir durchaus auch vorstellen, dass es voll unproblematisch ist, mehr zu essen, wenn man es nicht täglich konsumiert? )
    Hast du auch schon irgendwelche positiven Auswirkungen feststellen können, seit du das verzehrst? Ich habe die Samen erst seit einer Woche und taste mich nun langsam an die Rezepte ran :) Leider sind die ja schweineteuer ;)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna :)
      Ja, also mit 4 bis 5 EL bin ich schon ziemlich großzügig :P. Aber stimmt, ich esse das nicht jeden Tag, deshalb passt die Menge wsl schon. Habe auch gehört, dass sie verdauungsanregend sein sollen - davon merke ich eigentlich nichts. Aber um diese Wirkung zu erzielen muss man sie wsl wirklich täglich essen…
      Liebe Grüße!

      Löschen