Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 11. Juli 2012

30 bananas a day challenge - Tag 2

Halbzeit vorbei!!! Juhu :D!!!
Nachdem ich gestern Abend ja mit einer eher demotivierten Stimmung zu Bett ging wachte ich heute wahnsinnig gut gelaunt und energiegeladen auf. Meine Mutter begrüßte mich schon mit der Frage, ob ich mich denn jetzt wie eine Banane fühle, hihi. Was soll ich sagen? Ja! Und das fühlt sich echt gut an. Irgendwie vital, gut drauf, motiviert, braun gebrannt - bananig eben. Überlasse ich jedem selbst sich vorzustellen, wie eine Banane sich fühlt ;).
Jedenfalls habe ich mein Resumée von gestern realisiert und mir zu Mittag 6 Bananen zu einem Shake pürriert (3 Bananen zu einem wässrigen und weitere 3 zu einem eher dickflüssigen).


Nach diesem Bananenshake waren alle meine "schlechten" Erfahrungen und Eindrücke des ersten Tags vergessen. Auch wenn man sich seine Bananenmilch nur mit Wasser mixt, sie schmeckt sooo gut!!! Und nicht wirklich zu vergleichen mit Bananen, die so, also pur, verzehrt werden. Ich war ganz traurig, dass ich nach 6 Stück schon voll war. Hätte gerne noch weitergeschlemmt ;).

Im Laufe des Tages bin ich jedoch wegen einer Behandlung beim Akkupunktur-Arzt nach Wien gefahren - und da hatten wir das Schlamassel. Leute in der Bahn, die gefüllte Semmeln aßen, die Schaufensterauslagen eines Sushirestaurants, der zahlreichen Bäckereien und Supermärkte, betörende Gerüche aus diversen Gasthäusern, meine Mutter, die sich abends mit einem leckeren Avocadosalat mir gegenüber hinsetzte und genüsslich drauf los mampfte...
Am Ende sind es eigentlich nur die äußeren Eindrücke, die meinen Gusto so beeinflussen, dass ich wieder einmal alles andere um mich herum verschlingen könnte. Das Lustige daran: ich habe Appetit auf süße Teigwaren. Powidlgolatschen, Apfelstrudel, Vanilletaschen usw. o.O

Never the less, heute Abend gabs dann, nach einer puren Banane zwischendurch (ich kann sie bald nicht mehr sehen!!), cremiges Bananeneis :D



I like :D
  • Dass ich wirklich heute morgen aufgestanden bin und Hinweise auf eine Entgiftung entdeckte. Aus esthätischen Gründen gehe ich nicht ins Detail.
  • Ich hätte nie gadacht, dass ich mich am nächsten Tag so gut fühlen werde, um wieder energiegeladen und voller Motivation in die nächste Runde zu starten. Gestern war ich ja fast der Meinung, nach dem heutigen Tag aufzuhören, aber diese Stimmung war wie weggeblasen. Ich habe mich schon lange nicht mehr so gut in meinem Körper gefühlt :))))
  • Mein Mittags-Bananenshake hat mich einfach umgehauen, so gut war es. Jetzt kann ich es verstehen, dass sich manche Leute über viel, viel längere Etappen so ernähren.
  • Heute schaffte ich schon 13 Bananen, was zwar immer noch zu wenig ist, aber immerhin, es wird. Pürriert geht das ganze echt viel besser runter, ich werde so kontinuieren.
  • Nachdem ich jetzt, wie gesagt, auch schon den 2. Tag brav durchgehalten habe, werde ich auf jeden Fall morgen auch noch durchhalten (wollen)! Meine Motivation ist jetzt am Abend zwar nicht mehr sooo wahnsinnig, aber sehen wir mal, was der Morgen bringt ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen