Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 26. April 2012

Energie tanken und Erholung

Ich weiß nicht, wies dem Rest der Welt gerade geht, haha, aber sowohl ich als auch mein Umfeld leiden momentan an extremster Erschöpfung und Müdigkeit!

Das kann natürlich am schnellen Temperaturumschwung liegen (vorgestern noch 10°, heute schon 23°), das heißt aber nicht, dass es nicht Mittel gäbe, wieder genügend Energie zu tanken und sich zu erholen. Stress ist natürlich eine Hauptursache für Energiemangel, wem brauche ich das zu erzählen gg.

Was ich die letzten Tage für meinen Energiehaushalt getan habe:

  • Die Natur ist der Beste Therapeut!

Spazieren gehen  !!!

Gerade mir fällt das ja wahnsinnig schwer. Ich gehöre zu denjenigen die nur zufrieden sind, wenn sie nach einem schnellen Waldlauf völlig erschöpft, ausgepowert, verschwitzt und völlig ausser Atem zurückkommen.
Stichwort ausgepowert. Wollten wir nicht eben noch unsere Energiedepots auffüllen ;D? Oft muss man sich echt am Kravattl packen und einfach gedankenverloren in der Gegend herumschlendern. Die Sonne genießen, sich auf eine Parkbank setzen, tief ein- und ausatmen... Und das Wichtigste dabei ist sich Zeit zu nehmen. Es ist ja wahnsinnig nervig, den Kopf in der Natur nicht freizubekommen -.- 

Ich bin, nebenbei erwähnt, vorübergehend von joggen auf walken umgestiegen. Grund: gelenkschonender, ich bin nachher nicht so erschöpft und es fühlt sich wirklich so an, als würde dieser Sport mehr für die Muskulatur bringen.


Solarenergie 

Der Grund, warum Jamaikaner immer so gut drauf sind... genau, am Äquator scheint die meiste Sonne ;). Um glücklich zu sein braucht man Vitamin D. Oder sagen wirs so: hat noch keinem geschadet, ein paar Minuten in den Strahlen des Feuerballs zu verbringen.


-->Ich will jetzt hier keine esoterische Propaganda machen, aber setzt euch einmal in die Sonne, reibt eure Handflächen, legt sie offen auf eure Oberschenkel und schließt die Augen. Atmet tief ein und aus, und stellt euch vor, wie goldene Fäden oder Strahle in eure Handflächen hineinfließen. 
Ich finds echt arg, aber manchmal fühl ich mich dabei wie weggeblasen, als würde so ein starker Energiefluss auf mich zuströmen der mich einfach nur umhaut. Wahnsinn!


Gartenarbeit

Ich dachte neulich echt: "Oh mein Gott, ich werde alt. Ich hab Lust auf Gartenarbeit." haha. Dabei ist das eigentlich nur ein natürliches Bedürfnis nach Erdung.
Gartenarbeit kenne ich nur von meiner Oma, die begeistert durch ihre Beete wandert oder auf ORF2 eine bochene Gartensendung anschaut. Aber im Ernst, wie sollen die Menschen denn sonst wissen, wie und wann sie ihren Flieder schneiden müssen, wann man Blumenzwiebeln einsetzt und wie oft diese gegossen gehören. man bekommt davon ja nur einen schönen Garten :D!

Also begab ich mich letzten Samstag mit einer Gartenzange in unseren schäbigen Garten und begann, die vertrockneten Lavendelzweige abzuzwicken. Das war eine Arbeit. Aber man kann dabei wunderbar seine Gedanken schweifen lassen. Vor allem gibt es etwas zu tun (und ich brauch immer etwas zu tun). 
Ergebnis: Ausgeglichenheit, innere Ruhe, Zufriedenheit... Einfach herrlich! 
Ich glaube, ich werde demnächst echt einmal meine Oma anrufen, und ihr ein wenig Unterstützung anbieten ;)


Zu guter letzt, weil man ja doch nicht drum herum kommt:

früh schlafen gehen :)  und lange schlafen

brauch ich dazu noch Informationen zu liefern?


Energietips für zwischendurch:
  • 5 Minuten ausspannen! 3 Sekunden einatmen, 6 Sekunden ausatmen.
  • viel Wasser trinken (Kaffee meiden, er zerrt an den Reserven und das fehlt einem irgendwann)
  • so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringen. 
  • Ruhe bewahren und Stress meiden (ich weiß, das ist leichter gesagt als getan...)
  • Vitamin C zuführen, in Form von frischem Obst (Ananas, Kiwi, Mango, Apfel usw.)
  • Meditieren :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen