Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 7. März 2012

what I'm about to create - soll ich es "Mode" nennen?

Seit Monaten arbeite ich daran. Das Ganze läuft unter dem Thema

"COMME DES FILLES"

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht etwas merkwürdig aus... Wie ein bodenlanges Nachthemd, aaaaaber! Nicht so voreilig, das Konzept ist nämlich ziemlich raffiniert ausgetüftelt ;).
Und zwar bekamen wir
- so viele T-Shirts wie wir nur brauchen (schwarz, weiß XL)
- schwarze, bzw weisse Druckpaste
zur Verfügung gestellt.
Diese T-Shirts sollten wir nun, mit Inspiration von Comme Des Garcons, verfremdet und mit völlig neuer Herangehensweise auf eine Kleiderpuppe drapieren. Gut, dafür bin ich jetzt wahrscheinlich nicht sooo ein gutes Beispiel, aber ich verrate mein Konzept später.
Anschliessend musste ein Muster, ein Druck (Einzelmotiv oder Rapport) entworfen werden, ebenfalls zu diesem Thema (dt: wie die Mädchen) bzw als Persiflage auf unsere Schule (Modeschule). Dieser sollte dann in weiss und schwarz auf die Einzelteile des Modells gedruckt werden. In weiterer Folge stellen wir dann noch individuelle, wahrscheinlich kreischbunte, ausgefallene, Gürtel her, die die ganze Form noch einmal verfremden.

Nun zum supergenialen Konzept: 2 Shirts. Übereinander. Wobei das Untere aus so vielen zerschnittenen und wieder aneinandergesetzten weissen Shirts besteht, dass 2 Ottfried Fischer hineinpassen gg (oder 10 Veras). Das Obere ist ganz normal, bloß dass die Linien, die die Mädchen voneinander trennen, geschlitzt sind. Hier habe ich mir die Mode der Renaissance als Vorbild genommen und das weisse Untershirt durch die Schlitze herausgezogen.

Das weisse Hemd wurde in der Renaissance immer darunter getragen. Schlitze sollten mehr Bewegungsfreiheit ermöglichen, sowie das weisse Hemd zur Schau stellen. Weisses Hemd = Reinheit, Reichtum usw. also wer sichs leisten konnte...
Ich werde noch ein wenig weiter modellieren, bis jeder Schlitz schön gut sitzt und ihn dann punktuell befestigen.
.

Ich denke, man sieht ziemlich gut, dass mein Muster aus verschiedenen, locker gezeichneten "Mädchen" verschiedenen Typs besteht. Ich habe mich und meine beste Freundin ganz unauffällig eingebaut ;), vielleicht findet sich ja so mancher ebenfalls darin wieder.


Vielleicht wird dieses Modell ja für die Modenschau genommen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen