Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 25. Februar 2012

Heisshunger - womit hängt das zusammen?

Da meiner Meinung ja der Winter eine der am meisten von Heisshungerattacken bestückten Jahreszeiten ist stellt sich die Frage: woher kommt das?

Bekanntlich drückt ja jeder Heisshunger einen bestimmten Mangel aus. Gier auf salziges Knabberzeugs (Chips, Erdnüsse...) oder fluffige Kuchen stehen dann z.B. für Magnesiummangel... was weis ich.
Ich beschäftige mich nicht sonderlich viel mit solchen Analysen, vielleicht wirds ja noch.
In jedem Fall habe ich im Internet einen sogenannten "Heisshunger-Test" gefunden.


Er wird auf der oben angeführten Website gratis angeboten. Es braucht zwar ein wenig Geduld, da es mehrere Fragebogen (zum Anklicken) gibt, aber deshalb ist das Ergebnis dann möglicherweise auch viel genauer. Ich würde mich trotzdem nicht darauf verlassen. Sollte man aber in einem oder mehreren Bereichen besonders hohe Werte (ab 10 Prozent würde ein Mangel vorliegen) aufweisen, so würde ich einen Bluttest machen, um die Wahrheit zu erfahren. Also wenn man z.B. 40% bei Eisen oder so hat. Bei mir selbst kam nichts höheres als 16% raus, daher denke ich, dass ich dann eher nur die Anlage zu einem Mangel habe, aber noch keine schwerwiegenden Probleme ;).

Na dann, heute ist wieder einmal ein wunderbarer Tag, also nichts wie raus in die Sonne! :D (Vitamin D tanken)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen