Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 23. Februar 2012

1 Minuten Schokoladencreme

Da haben wirs. Tiefster Winter (seit einigen Tagen zum Glück nicht mehr sooo tief), der Schokoladengusto ist groß wie nie, aber nirgends ist auf die Schnelle etwas Adäquates aufzutreiben.
Bei mir zuhause gibt es praktisch keine Schokolade, und keine Geschäfte, zu denen man mal schnell rüberlaufen und eine kaufen könnte.

Nun habe ich folgendes Rezept kreiert, welches ich euch gerne preisgebe :)).

Die Zutaten für die GRUNDMASSE hat sicherlich jedeR im Hause:

    - Kakaopulver
    - Honig oder Agavendicksaft
    - Wasser

Nun nimmt man, je nachdem wieviel Schokocreme man gerne schnabolieren möchte, 2 oder 3 El Kakaopulver.
Diese mischt man mit 1 El Honig/Agavendicksaft und fügt noch einen klitzekleinen Schuss Wasser hinzu.
Alles verrühren, die einzelnen Zutaten bestimmen die Konsistenz, das kann dann jedeR für sich entscheiden.



VARIATIONEN:

  • Ich mag Chili, deshalb würde ich noch ein wenig Chilipulver dazugeben.
  • Wer das ganze noch cremiger haben will, der tut noch ein wenig Butter/Margarine (am besten "Alsan" = neutrale Pflanzenbutter) dazu. In diesem Fall kann man die ganze Masse dann sogar im Kühlschrank hart werden lassen (im Gefrierfach gehts schneller.. *räusper*.
  • Mit einer Banane vermischt wird es zu einer Schokobananencreme
  • Und wer zu den Glücklichen gehört, die im Besitz von Kokosmilch oder Kokosmilchpulver sind, der kann dann gleich das Wasser durch eine solche ersetzen.
  • Vanillepulver macht sich sicherlich auch gut
  • Vermischt mit feingemahlenen Haselnüssen wird es möglicherweise Nougat-ähnlich.
Ich bin mir sicher, ihr habt ganz ganz viele kreative Einfälle :D

Zum Schluss möchte ich mich noch für meine kleine Blog-Pause entschuldigen, da ich ja eigentlich fast jeden 2. Tag etwas poste. Hatte etwas Stress und kaum Ideen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen