Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 3. Januar 2012

CHIA Superfood

richtig gehört! heute stelle ich eines meiner neuen multifunktionalen lieblings Lebensmitteln vor.

Ursprünglich von den Atzteken verwendet ist Chia einer der wertvollsten Samen überhaupt (so blöd das auch klingen mag ;)). Auszüge von dieser Website
"...Das Chiakorn ist also die Supernahrung der Antike, die den Aztekenkriegern nach alten Berichten Kraft, Ausdauer und Vitalität verlieh. Ja, es ist tatsächlich das nährstoffdichteste dem Menschen bekannte Getreide. Chias extrem hoher Gehalt an Omega-3, Ballaststoffen und Antioxidantien schaffen außergewöhnliche Möglichkeiten zur Verbesserung von Gesundheit und Ernährung. Manche halten Chia schlicht für das perfekte „Functional Food“. ..."

Nährwerttabelle: http://www.sachia.de/inhaltsstoffe/naehrwertangaben.htm Ich wollte die Tabelle eigentlich hierher kopieren, ist aber aus technischen Gründen leider nicht möglich...

Nun zum spannendsten Teil: Wie verwendet man dieses Superfood???
Nun zu aller erst sollte man die gewünschte Menge für ein paar Stunden in wasser einweichen. Achtung, sie gehen wahnsinnig schnell auf und bilden eine schleimige Haut.

1) Jetzt kann man die Chiasamen mit ein paar Gewürzen, Nüssen, geschroteten Leinsamen usw. vermischen, dünn auf ein Backblech streichen und trocknen lassen. man erhält Chiacracker 

2) Im Mixer zusammen mit Knoblauch, Kräutersalz, Pfeffer, Zitronensaft, sonstigen Kräutern und Öl pürrieren. Nun erhält man: Kräuterdressing

3) Dasselbe mach ich gerne mit eben eingeweichten Chiasamen, Knoblauch, Chili, Agavendicksaft, Salz und Zitronensaft = Süß-Saure Soße Kann man zum dippen verwenden oder einfach als Beilage, Salatsoße usw.

4) Und zu guter letzt das, was mir den gestrigen Abend versüßt hat: der Chiapudding :D!!! Dazu, wie gewohnt, Chiasamen zusammen mit 2-3 Medjoul Datteln, einer Priese Meersalz und dem gewünschten Geschmack im Mixer pürrieren. Bei mir warens gestern Erdbeeren. Vor ein paar Wochen eine halbe Banane und Vanillepulver. Davor eine Mango. Wer will kann natürlich auch Kakaopulver nehmen, ich brauch wahrscheinlich nicht mehr zu erwähnen, was dann passiert ;)


 Dies hier war mein Erdbeerpudding. Zu Farbe kann ich nur sagen: natürliche Aromen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen